Anorektale Manometrie

Anwendung 

Mit der anorektalen Manometrie werden chronische Verstopfung und Stuhlverlust (Inkontinenz) abgeklärt.

 

Ablauf

Die Funktion des Schliessmuskelapparats am After wird mittels eines wasserdurchströmten dünnen Messkatheters untersucht, der nach Untersuchung mit dem Finger in den Mastdarm eingeführt wird. An der Spitze des Katheters ist ein Ballon angebracht. Durch Füllung dieses Ballons kann Stuhlfüllung des Mastdarms simuliert werden. Bei der Untersuchung wird das Druckprofil des Schliessmuskels in Ruhe und die Reaktionen auf willkürliches Kneifen, Pressen und auf Ballonfüllung dargestellt.

Die Untersuchung wird ambulant durchgeführt und dauert ca. 30 Minuten. Bei Stuhlfüllung des Mastdarms wird zuvor ein kleiner Einlauf verabreicht.