Magenschmerzen

Schmerzen abdominal - Ligamentum arculatum Syndrom

Eine Verengung einer der Baucharterien kann zu einer verminderten Blutzufuhr an die verdauenden Organe führen, welche sich mit Schmerzen nach dem Essen äussern kann. Unter anderem kann ein tiefsitzender Zwerchfellansatz zu dieser Verengung führen, die mittels spezieller Methoden gesucht werden muss. Als Therapie bietet sich die chirurgische Spaltung des Zwerchfellansatzes bzw des auf der Baucharterie liegenden Gewebes an. Diese Therapie kann laparoskopisch (mittels Schlüssellochtherapie) erfolgen.

Schmerzen abdominal - Mesenterica superior-Syndrom

Eine der Baucharterien, die Arteria mesenterica superior, kann auf den Zwölffingerdarm drücken und somit - meist nach dem Essen - Schmerzen, Völlegefühl und teilweise Erbrechen verursachen. Auch hier muss dies mit speziellen Untersuchungen gesucht werden. Von verschiedenen Methoden, dieses Problem zu beheben, hat sich die Überbrückung dieses verengten Segments durchgesetzt. Dabei wird laparoskopisch der Dünndarm mit dem Zwölffingerdarm neu vernäht, so dass das Essen am verengten Segment vorbeigeführt wird.


Sie haben Fragen oder möchten einen Termin im Bauchzentrum Bern?

Rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne weiter:
Tel: +41 (0)31 632 59 00

Die Anmeldung kann über den betreuenden Hausarzt oder durch den Patienten selbst erfolgen.

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular