Zwerchfellbrüche (Paraösophageale Hernien)

Grössere Zwerchfellbrüche mit Magen im Brustkorb können Schmerzen, Blutungen und Schluckstörungen verursachen. Mittels minimalinvasiver Methoden kann der Inhalt des Zwerchfellbruches in den Bauchraum zurückgeholt und dann die Öffnung so verschlossen werden, dass die Speiseröhre nicht tangiert wird. Je nach Grösse wird ein auflösbares Netz verwendet, meistens muss zudem eine Fundoplikatio angelegt werden.


Sie haben Fragen oder möchten einen Termin im Bauchzentrum Bern?

Rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne weiter:
Tel: +41 (0)31 632 59 00

Die Anmeldung kann über den betreuenden Hausarzt oder durch den Patienten selbst erfolgen.

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular