Notfall
Kontakt
Notfall
Kontakt

Speiseröhren- und Magenzentrum Bern

Erkrankungen der Speiseröhre

Unser Team behandelt Erkrankungen wie Speiseröhrenreflux, Zwerchfellhernien und chirurgisch angehbare Funktionsstörungen der Speiseröhre.

Insbesondere bei Krebserkrankungen der Speiseröhre oder des Magen-Speiseröhren Übergangs erarbeit unser interdisziplinäres Team für jeden Patienten eine bestmögliche und auf seine persönliche Situation zugeschnittene, moderne Behandlung. 

Wenig eingreifende Therapiemöglichkeit zur Behandlung von Reflux

Endostim ist eine neue, wenig eingreifende Therapiemöglichkeit zur Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD), bei der Magensäure in die Speiseröhre zurückfließt (Reflux) und dort Symptome wie Sodbrennen oder saures Aufstoßen auslöst. Endostim besteht aus einem Stimulator – ähnlich einem Herzschrittmacher, der mit zwei Elektroden verbunden wird.

Notfälle oberer Verdauungstrakt

Es besteht eine permanente Abdeckung und in-house Expertise durch Fachchirurgen für alle notfallmässig durchzuführenden Operationen im Bereich des oberen Gastrointestinaltraktes sowie für endoskopische Therapien wie blutende Tumore oder Ösophagus-Perforationen in enger Zusammenarbeit mit den Gastroenterologen und der Intensivmedizin.

Tel: +41 31 632 59 00